David-Schmidt-Preis

Logo David-Schmidt-Preis

David Schmidt war ein langjähriges Mitglied im Freundeskreis des Herbert-Wehner-Bildungswerks. Aus diesem Grund ist es uns eine Herzensangelegenheit, diesen Preis zu unterstützen und allen Preisträgern zu gratulieren.

Ausgezeichnet werden Aktionen, Engagement oder Ideen, die sich auf kreativ-künstlerische und provokativ-politische Art und Weise dafür einsetzen, dass die Welt im Großen oder im Kleinen gerechter und besser wird. David war vor allem in Sachsen aktiv. Daher richtet sich der Preis vor allem an Projekte oder Aktionen, die in Sachsen gewirkt haben oder wirken. Hauptsache, es hätte Davids Anerkennung gefunden. Der Preis ist dotiert mit 500€.

Die diesjährige Verleihung fand am 29.04.16 im Noteingang in Radebeul statt. Aus zahlreichen Bewerbungen und Vorschlägen wählte die Jury vier Kandidaten aus, die im Beisein von 200 Anwesenden den Preis entgegen nahmen.

Die Preisträger 2016:

David-Schmidt-Preis für eine Initiative: AG Geschichte Treibhaus in Döbeln

David-Schmidt-Preis für eine Einzelperson: Dilara Karabacak

Sonderpreis des Noteingang e.V. gegen Cyberhate: Meißen watch

Sonderpreis der Hans-Böckler-Stiftung für Engagement von / für Geflüchtete: FAS-Freitagscafé der Freien Alternativschule Dresden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.