Klimapolitik in Sachsen

Klimapolitik in Sachsen

Seminar-Nr: 12061

Termin:
Samstag, 17. März 2012


Beginn: 10:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Herbert-Wehner-Saal

Kategorie:
Kommunales


Deutschland nach dem Atomausstieg – Was bedeutet die Energiewende für Sachsen?

Welche Rolle spielen die Erneuerbaren Energien für unsere zukünftige Energieversorgung – gehen in Sachsen jetzt die Lichter aus?

Der weltweite Energieverbrauch entwickelt sich weiter rasant. Trotz erster Fortschritte wird der weltweite Energiehunger noch immer hauptsächlich durch fossile und atomare Energieträger gestillt. Die Erneuerbaren Energien nehmen bei dieser Energiewende eine Schlüsselstellung ein. Sachsen befindet sich im Vergleich mit den energie- und klimapolitischen Zielen anderer Bundesländer am unteren Ende der Zielsetzungen.
Die Energiewende hat begonnen und noch sind viele Fragen offen.

Deshalb möchten wir mit Ihnen darüber diskutieren.

Gäste:

  • Michael Müller, Staatssekretär im Bundesumweltministerium a.D.
  • Dr. Wolfgang Daniels,  VEE Sachsen, Präsident
  • Jan Schubert, Geschäftsführer VEE Sachsen
  • Thomas Jurk, MdL, Wirtschaftsminister Sachsen a.D.
  • Johannes Lichdi, MdL, Klima- und Energiepolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Tilmann Schwenke, Naturfreunde Sachsen, Landesvorsitzender

Flyer Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Faltblatt (pdf).

Anmeldung

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.