zum Hauptinhalt spingen
Diese Seite gibt es leider nicht in leichter Sprache.
‹ alle Bildungsangebote anzeigen

17. Juni 2023 · 07.00 – 20.00 Uhr

Torgau – Deutsche Geschichte an der Elbe

Die Stadt an der Elbe war Schauplatz zahlreicher historischer Begebenheiten. Hier reichten sich amerikanische GI’s und Sowjet-Soldaten 1945 die Hände, zuvor hatten die Nazis hier ein brutales Kriegsgericht installiert. Die Gefängnistradition wurde in der Nachkriegszeit fortgesetzt. Heute ist die ruhige Kleinstadt ein touristischer Geheimtipp.


Tagesprogramm

  • Anreise
  • Historisch-politische Stadtführung
  • „Elbe Day“: Handschlag amerikanischer und sowjetischer Truppen, die sich bei Torgau an der Elbe trafen
  • Erinnerungsort Torgau – Film und Besichtigung von Denkmälern (Stiftung Sächsische Gedenkstätten)
  • Führung durch das Schloss Hartenfels
  • „Geschlossener Jugendwerkhof“ – repressive Heimerziehung in der DDR
  • Rückreise

3G – Zugang zu Präsenz-Seminaren der Bildungswerke erhält nur, wer entweder

  • einen tagesaktuellen negativen Corona-Antigen-Test einer anerkannten Test-Stelle („Bürgertest“), oder
  • eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Wirkstoff nachweisen kann (zwei Wochen nach der letzten vorgeschriebenen Impfdosis) (Geimpfte), oder
  • eine genesene Erkrankung nachweisen kann, durch vorlegen eines Nachweises für einen positiven Corona-PCR- bzw. Antikörper-Test, der älter als 28 Tage jedoch nicht älter als 6 Monate ist; bei einem positiven PCR-Test, der älter als sechs Monate ist, muss zusätzlich eine mindestens zwei Wochen zurückliegende Impfung nachgewiesen werden (Genesene)
    Das gesamte Hygienekonzept finden Sie hier

Anmeldeformular öffnen