zum Hauptinhalt spingen
Diese Seite gibt es leider nicht in leichter Sprache.
‹ alle Bildungsangebote anzeigen

29. März 2023 · 07.00 – 19.30 Uhr

Görlitz und Löbau – Geschichte und Kultur in der Grenzregion

Görlitz hat sich seit der Wende wieder zu einem kulturellen Kleinod in der Oberlausitz entwickelt. Als Europastadt gilt Görlitz/Zgorzelec als beispielhaft in der EU. Mit der abgeschlossenen Sanierung der Synagoge ist jetzt ein wichtiger Teil jüdischer Geschichte in Sachsen wiederhergestellt.
Auf dem Weg nach Görlitz besichtigen wir im Haus Schminke in Löbau die Verschmelzung von Industrie- und Wohnarchitektur des Modernen Bauens des Architekten Hans Scharoun.

Tagesprogramm

  • Abfahrt in Dresden
  • Löbau: Besuch im Haus Schminke und Führung über das angrenzende Industriegelände, Gespräch mit Vertretern der Stiftung Haus Schminke (siehe Foto)
  • Weiterfahrt nach Görlitz, politische Stadtführung: Europastadt Görlitz/Zgorzelec
  • Führung Alte Synagoge Görlitz & Gespräch Förderkreis Görlitzer Synagoge
  • Rückfahrt

3G – Zugang zu Präsenz-Seminaren der Bildungswerke erhält nur, wer entweder

  • einen tagesaktuellen negativen Corona-Antigen-Test einer anerkannten Test-Stelle („Bürgertest“), oder
  • eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Wirkstoff nachweisen kann (zwei Wochen nach der letzten vorgeschriebenen Impfdosis) (Geimpfte), oder
  • eine genesene Erkrankung nachweisen kann, durch vorlegen eines Nachweises für einen positiven Corona-PCR- bzw. Antikörper-Test, der älter als 28 Tage jedoch nicht älter als 6 Monate ist; bei einem positiven PCR-Test, der älter als sechs Monate ist, muss zusätzlich eine mindestens zwei Wochen zurückliegende Impfung nachgewiesen werden (Genesene)
    Das gesamte Hygienekonzept finden Sie hier

Anmeldeformular öffnen